Startseite

Jahrbuch Kleinkinder 2018
vom

Erkältungsbäder

Verschnupft

Kaum ist es Herbst, verwandeln sich die Kleinen in echte Rotznasen, und Eltern haben das Gefühl, die Erkältung ist ein neuer, ständiger Begleiter. Ob Erkältungsbäder gegen Schniefnasen helfen, ob sie sinnvoll sind - und von welchen Bädern Eltern am besten die Finger lassen, zeigt unser Test.

10726 | 10

18.01.2018 | Im Test: acht Erkältungsbäder, die von den Anbietern explizit für die Anwendung bei Babys oder Kindern empfohlen werden.

Das Testergebnis

Nur zwei Bäder erreichen ein "befriedigendes" Gesamturteil, ein Bad ist "ausreichend", der Rest "ungenügend".

Jahrbuch Kleinkinder 2018

Gedruckt lesen?

Jahrbuch Kleinkinder 2018 für 9.80 € kaufen (zzgl. Versand)

Zum Shop

Jahrbuch Kleinkinder 2018

Online lesen?

Jahrbuch Kleinkinder 2018 für 8.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Wir haben acht Erkältungsbäder eingekauft, zwei Kosmetika und sechs Arzneimittel. Die Produkte werden von den Anbietern explizit für die Anwendung bei Babys oder Kindern empfohlen. Für das günstigste Bad haben wir für 100 Milliliter 0,86 Euro gezahlt, für das teuerste 6,36 Euro.

Die Begutachtung
Helfen Erkältungsbäder bei Kindern? Welche Risiken gibt es und welche Hinweise sollten im Beipackzettel stehen? Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Uni Frankfurt hat für uns die Studienlage gesichtet und die einzelnen Wirkstoffe begutachtet. Enthalten die Arzneimittel und Kosmetika als Wirkstoff beziehungsweise maßgeblichen Inhaltsstoff Nadelholzöle, ließen wir sie auf Delta-3-Caren untersuchen, ein Stoff der zu einer Allergie führen kann.

Die Hilfs-/Weiteren Inhaltsstoffe
Wer zum Erkältungsbad greift, will, dass es dem Nachwuchs bald besser geht - und bestimmt nicht, dass die Kleinen in problematischen Substanzen baden. Wir haben deshalb eine umfangreiche Duftstoffanalyse in Auftrag gegeben und auf weitere Stoffe, die Allergikern Probleme machen, untersuchen lassen. Ob Arzneimittel oder Kosmetika: Im Labor gab es die gleichen Tests.

Die Bewertung
Traditionelles Wissen ist gut, klinische Studien besser. Wenn Anbieter versprechen, dass ihre Produkte Erkältungskrankheiten lindern, dann erwarten wir eine fundierte Datenlage. Ist zu einem Wirkstoff keine klinischen Studien bekannt beziehungsweise liegt uns nicht vor, dann schneidet ein Erkältungsbad im besten Falle "befriedigend" ab. Auch zu den Erkältungsbädern, die als Kosmetika verkauft werden, erwarten wir Studien, die ihre Produktauslobungen belegen, "dass sie wohltuend bei Erkältungen" sind beziehungsweise "für entspanntes Atmen bei Erkältungen" sorgen. Fehlende wichtige Warnhinweise verschlechtern das Ergebnis.

Online abrufbar